BANK OF HAIR

DHI Methode

  • hohe Überlebensrate der Haarwurzeln
  • kaum Blutungen im Laufe der Operation
  • geringere Beansprunchung der Kopfhaut bei der Behandlung
  • schnellere Genesung nach der Operation – Die Patienten können innerhalb kürzester Zeit wieder in den Alltag zurückkehren
  • die Kopfhaut muss nicht vollständig rasiert werden, wenn dies nicht erwünscht ist
BANK OF HAIR

Wie funktioniert die DHI METHODE

Während der Haartransplantation wird mit dem Choi-Implantationsstift gearbeitet, welcher extra dafür entwickelt wurde, um die Haarwurzeln von der einen zur anderen Stelle transplantieren zu können. Die Haarwurzeln werden mit Hilfe der Nadel an der Spitze des Stiftes in die entsprechende Hautpartie eingepflanzt.

1. Die Nadel dringt in einem 40-45° Winkel in die gewünschte Hautpartie ein, was vom Arzt individuell reguliert werden kann.

2. Dann wird die Haarwurzel in den entstanden Kanal eingebettet, indem sie vorsichtig hineingedrückt wird. Während der Prozedur wird mit zwei bis sechs Choi-Geräten mit 15-16 Nadeln gearbeitet. Das ist deshalb notwendig, da die zu benutzenden Nadelgrößen von der Größe der Haarwurzeln abhängen und diese variieren können.

BANK OF HAIR

Kostenlose Haaranalyse

Klicke auf den Button und erhalte in nur 2 Minuten deinen individuellen Behandlungspreis!